Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Angehörige,

die aktuelle Situation bleibt für uns alle herausfordernd. Es schmerzt, nicht wie gewohnt Menschen besuchen zu können. Die starken Einschränkungen der Besuche in den Stationären Einrichtungen waren in den Regelungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlassen worden, um die Bewohnerinnen und Bewohner bestmöglich zu schützen.

In einer erneuten Änderung der Corona-Verordnung, die zum 18. Mai 2020 umgesetzt wird, werden die bestehenden Besuchsverbote in Besuchsregelungen umgewandelt.

Stationäre Einrichtungen dürfen wieder zu Besuchszwecken betreten werden. Dabei gelten zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Mitarbeiter in den Einrichtungen weiterhin strenge Schutzmaßnahmen. Voraussetzung für Besuche im Rudolf-Walter-Haus ist, dass es im Haus keine Verdachtsfälle oder Infizierte gibt.

Besuchswünsche dürfen ab sofort bei der Heimleitung (0721 59842-2629) oder der Pflegedienstleitung (0721 59842-2628) angemeldet werden, damit wir die Besuche koordinieren können. Besuchswünsche müssen 24 Stunden vorher angemeldet werden. Unangekündigte Besuche sind ohne Einverständnis der Einrichtung nicht möglich.

Grundsätzlich sind Besuche bei Bewohnern erlaubt. Die Zahl der Besucher ist auf zwei Personen beschränkt.

Wir müssen aufgrund der personellen Kapazitäten und der örtlichen Gegebenheiten Zeiten festlegen, während deren Besuche in der Einrichtung möglich sind.

Besuche sind ab dem 18. Mai 2020 in der Zeit von Montag bis Freitag von 10:00 bis 15:00 Uhr möglich. Die Zeit-Dauer der Besuche wird von der Einrichtung festgelegt werden, damit wir möglichst viele Besuchswünsche erfüllen können (momentan 30 Minuten).

Besuche sind für Bewohnerinnen und Bewohner, die ihr Zimmer verlassen können, nur im Besucherzimmer oder im Freien möglich. Für bettlägrige Bewohner sind Besuche im Zimmer möglich. Wir weisen nochmals darauf hin, dass alle Besuche vorher angemeldet werden müssen.

Die Besucher müssen von der Einrichtung registriert werden. Das ist notwendig, um nötigenfalls eine Kontaktnachverfolgung durchführen zu können.

Außerdem gibt es auch die Möglichkeit von Video-Anrufen. Auch hier bitten wir Sie, bei der Heimleitung oder der Pflegedienstleitung einen Termin zu vereinbaren, damit wir die Bewohnerinnen und Bewohner unterstützen können.

Bei Besuchen sind die allgemein geltenden Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln zu beachten (diese entnehmen Sie dem Merkblatt für externe Besucher der Einrichtung)

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen.

 

Theol. Vorstand und Geschäftsführung der Ev. Diakonissenanstalt

 

  1. Mai 2020

 

 

Die neuen Brücken sind da. Wenn Sie einen Blick hineinwerfen wollen, klicken Sie bitte hier